Einblicke in vergangenen Kurswochen

Hier mal ein kleiner Einblick, was auf so einer Kurswoche alles passiert…

Königsdorf Herbst 2022:

Die drei ??? und der vergiftete Feedbackburger

Der letzte Fall der drei Detektive führte sie auf die Kurswoche in Königsdorf. Hier waren sie auf der Suche nach dem vergifteten Feedbackburger, der sie seit 2 Jahren um den Schlaf brachte. Schon am ersten Abend häuften sich die Hinweise, dass es etwas mit der Küche zu tun hatte. Doch dieser Hinweis stellte sich trotz vermehrter Magenproblemen als nutzlos heraus. Als hätten die Drei nicht genug zu tun gehabt, übernahmen sie als Gäste nebenher noch die Aufgaben der KWL und versorgten die eingeladenen Detektivbüros a.k.a Kurse mit Hinweisen, um sie bei der Lösung des Falles zu unterstützen. Bald kamen erste Rückmeldungen, dass die kirchliche Gruppierung „Opus Dei“ etwas mit dem Fall zu tun haben könnte. Die Zwischenaktion wurde kurzerhand zur Telefonkette, bei der eine Bäckerei und ein Merci-Mausi-Metzger in den Fokus der Ermittlungen gerieten. Die Metzgerei stellte sich schnell als Spur ins Leere heraus, doch mit der Bäckerei erzielten die knapp 80 Detektiv*innen einen Volltreffer! Sie gehörte zur Opus Dei und brachte vergiftete Burgerbuns in die Hochlandsiedlung. Auch der Täter war schnell gefunden, er schlich sich als Kursleiter auf die Kurswoche!

Der gelöste Fall wurde mit fantastischen Beiträgen am bunten Abend, einer grandiosen Party und einem illegalen Toilettenrave gefeiert.

Und zur missglückten Getränkeabrechnung sagen wir nur: Never gonna give you up! So konnten die drei ??? guter Dinge wieder abreisen. Wir bedanken uns nochmal bei allen, die dabei waren, ihr seid großartig!


Josefstal Herbst 2022:

La Valle di Giuseppe

Diesen Herbst ging es für 65 Kürslinge und 14 Kursleiter*innen nicht wirklich nach Josefstal, sondern ins wunderschöne „La Valle di Giuseppe“, ein Ferien-Resort nach italienischem Vorbild.

Nach der Ankunft wurden die Urlaubsgäste am ersten Abend vom Animationsteam (KWL) begrüßt und die Reiseleitungen (Kursleiter*innen) vorgestellt. Und wie in jedem Urlaubshotel durfte der obligatorische Clubtanz „Bomba“ natürlich nicht fehlen. Diese wurde bei jeder gemeinsamen Aktion getanzt, wie zum Beispiel bei der kurswochenübergreifenden KjG-Vorstellung am nächsten Tag.

Täglich in der Mittagspause bot das Animationsteam so einiges: egal ob Handtuchgestalten, Kerzen gestalten oder Strand-Spiele, es war immer etwas geboten. Es gab auch eine stimmungsvolle Zumba-Stunde. Wer vom Tanzen noch nicht genug hatte, konnte sich bei der Zwischenaktion weiter austoben: Jeder Kurs hat einen eigenen Tanz mitgebracht, der mit der gesamten Kurswoche getanzt wurde. Der Kinder-Disco Klassiker „Veo Veo“ und der Linedance „Saturday Night“ begeisterten

Das Essen in „La Valle di Giuseppe“ war hervorragend! Auch das Wetter spielte mit. Sonne und bis zu 25 Grad in den ersten Tagen brachten „La Dolce Vita“ auf die Kurswoche.

Die Kurswoche wurde mit einem Bunten Abend nach einem Gottesdienst in der Hoteleigenen „Capella“ abschließend gefeiert. Die Reisegruppen (Kurse) zeigten beim Bunten Abend das Erlebte der Woche und auch das Animationsteam hat einen lustigen Beitrag vorbereitet. Bevor dann die Abschlussparty gefeiert wurde, gab beim Club-Tanz jede*r nochmal alles. So verging die Woche viel zu schnell und die Reisegruppen traten die Rückreise nach Hause an. Wir können uns an eine schöne Kurswoche in „La Valle di Giuseppe“ erinnern.


Spieletal Herbst 2021

Die Kurswoche in Josefstal stand fest unter dem Motto Spieletal. Es begann mit einer Rede der Spieleleiter*innen (KWL) und ging dann schnell in einen Postenlauf über, bei dem die Teilnehmenden die Kursleiter*innen, KWLer*innen und auch ihren eigenen Kurs besser kennenlernten. Der erste ganze Tag konnte also beginnen, dieser drehte sich das legendäre Spiel Monopoly. Jeder Kurs gestaltete seine eigene Straßenkarte als Türschild. Am Montag stand dann die Kurswoche unter dem Motto: Spiel des Lebens. Bei der Zwischenaktion brachten die Kurse jeweils ihre eigenen Spielfiguren mit und durchlebten das Spiel des Lebens mit unterschiedlichen Aufgaben. Der nächste Tag brachte ein Kopf an Kopf Rennen, wer Mister X zuerst findet. Am Mittwoch starteten die ersten Kurse mit ihrem Handeln und die KWL lief mit witzigen Kopfbedeckungen alla among us herum. Und am nächsten Tag passierte es. Alle drehten plötzlich am Rad. Die 7 Zwerge waren los, ein gefährliches Flauschibausch wurde gesichtet, Pinguinmutproben wurden durchgeführt, die Drogenmännchen kochten fleißig TIZ und gesportelt wurde bis es nicht mehr ging. Abends durfte die KWL dann das Spieletal zu einem Museum ernennen und die Kurse besichtigten die verschiedenen Ausstellungsräume. Der krönende Abschluss war dann die Silent Disco. Am Abreise Tag wurden noch ganz viele Fotos gemacht und gescheit aufgeräumt. Die KWL bedankt sich nochmal bei allen Teilnehmenden und Kursleitenden und freut sich schon auf ein baldiges Wiedersehen <3

Zusammenfassung/Titel

Der detaillierter Text.